Physiotherapeutische Praxis Lars Helmer (Privatpraxis) • Kampstr. 5 • 45966 Gladbeck • Tel.: 0177 91 20 246



Bücher von

Liebscher und Bracht

 

Der Schmerzcode

neu!!! 3. Auflage ab 18.05.2010 mit wissenschaftlicher Beweisführung

BioTUNING: Coaching für ein leichteres Leben

Content Management Powered by UTF-8 CuteNews




Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Nach Untersuchung und Befragung des Patienten werden die zu behandelnden Muskeln ausgewählt. 
Ich übe dann mit meinem Daumen Druck auf die Muskelansätze aus, bis eine Entspannung der Muskulatur zu spüren ist (ca. 1- 3 Minuten). 
Der Druck auf die Sehnenspindeln vermittelt dem Gehirn eine Überdehnung des Muskels.
Zum Schutz der Muskulatur werden körpereigene Reflexe aktiviert, die den Muskel sofort in einen Entspannungszustand bringen, der mit anderen Methoden so nicht zu erreichen ist.
Der Effekt ist für den Patienten und Therapeuten sofort nachvollziehbar.


Die Behandlung dauert je nach Krankheitsbild 30 bis 90 Minuten. 80 % aller Patienten sind bereits nach einer Behandlung schmerzfrei, bzw. deutlich schmerzreduziert.

Bei komplexeren Erkrankungen sind zwei bis fünf Behandlungen sinnvoll.


Welche Erkrankungen werden mit der Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht behandelt?


Alle Schmerzzustände am Bewegungsapparat sind durch die Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht beeinflussbar.
Auch bei fortgeschrittenen Verschleißerscheinungen (z. B. der Hüft- oder Kniegelenke) verzeichne ich erstaunliche Erfolge.
Darüber hinaus beobachte ich in der Therapie eine Vielzahl von positiven Nebeneffekten, beispielsweise Besserung der Sehfähigkeit, Beweglichkeit, Schlafstörungen und Depressionen.

 

Welche Nebenwirkungen können auftreten?


Die Schmerztherapie ist nebenwirkungsarm.
Die Behandlung wird von den meisten Patienten als schmerzhaft empfunden, die behandelten Punkte können mehrere Tage gereizt sein.
Blutergüsse sind häufig, bilden sich jedoch innerhalb kurzer Zeit wieder zurück.
Nach einer anfänglich deutlichen Besserung, tritt in aller Regel nach ein paar Tagen wieder eine Schmerzverstärkung ein. Die kurzfristige Verschlechterung ist als Heilungsprozess zu werten und nach wenigen Tagen wieder rückläufig.


Wie lange hält der Behandlungserfolg an?


Mit der Behandlung erreiche ich einen natürlichen Dehnungszustand der Muskulatur.
Im Anschluss erhält der Patient entsprechend der behandelten Muskulatur Dehnübungen, die regelmäßig durchgeführt werden sollten. Der tägliche Aufwand beträgt ca. 10 – 15 Minuten.
Bei regelmäßiger Anwendung der Übungen ist ein Wiederauftreten der Beschwerden nicht zu erwarten.


Physiotherapeutische Praxis Lars Helmer (Privatpraxis) • Kampstr. 5 • 45966 Gladbeck • Tel.: 0177 91 20 246
Termine (auch Gutscheine) nur nach tel. Vereinbarung.  •  Alle Tage, auch am Wochenende bis 21:00 Uhr.